Möglichen Ursachen für Zahnschmerzen?



Bei Zahnschmerzen handelt es sich um Schmerzen, die von den Zähnen, dem Kiefer, dem Zahnfleisch oder der Zahnwurzel ausgehen. Zahnschmerzen verursachen ein fortwährendes Schmerzgefühl. Wenn die Zahnnerven entweder durch Druck, Entzündungsherde oder gar Verletzungen gereizt werden, können Zahnschmerzen entstehen.

Die häufigste Ursache für die Entstehung von Zahnschmerzen ist Karies oder Entzündungen an der Zahnwurzel. Darüber hinaus können Zahnschmerzen nach einer Füllung auftreten, wenn die Zahnfäulnis nicht komplett entfernt worden ist und durch die Bakterien eine erneute Entzündung entsteht.

In vielen Fällen stellen sich die Betroffenen die Frage, Zahnschmerzen was tun? – Zunächst einmal gibt es eine Reihe von alten Hausmitteln, die leichtere Zahnschmerzen lindern können. So können getrocknete Blätter von Rosmarinkraut zerkaut werden oder Nelkenöl mit einem Wattestäbchen auf den schmerzenden Zahn gegeben werden. Auch eine komplette Gewürznelke kann zwischen die schmerzenden Zähne gesteckt werden. Die Hausmittel wirken entzündungshemmend und nehmen auch leicht die Zahnschmerzen.

Weiterhin lässt sich die Frage bei –Zahnschmerzen was tun? – nur damit beantworten, dass es sinnvoll ist, schnellstmöglich einen Zahnarzt aufzusuchen. Sollten Zahnschmerzen während der Nacht oder Wochenenden und Feiertagen auftreten, haben Betroffene die Möglichkeit, den zahnärztlichen Notdienst aufzusuchen. Oftmals werden dann bis zur eigentlichen Behandlung beim behandelnden Zahnarzt entsprechende Schmerzmittel verordnet.

In manchen Situationen kann es auch vorkommen, dass Zahnschmerzen bei Erkältung auftreten weil durch den Druck der Entzündung im Hals-Nasen-Ohren-Bereich auf die Zähne einwirkt und so Schmerzen an den Zähnen verursacht, das die Nervenbahnen der Zähne extrem empfindlich sind. Diese Form der Zahnschmerzen lässt in der Regel wieder nach, sobald die Erkältungssymptome wieder abgeklungen sind.

Hauptursache von Zahnschmerzen ist in Karies zu suchen, der meistens durch eine schlechte Zahnpflege entsteht. Aus diesem Grunde ist eine regelmäßige Zahnpflege mehrmals täglich sowie die Anwendung von Zahnseide und Mundspülung sehr wichtig, um Karies und somit Zahnschmerzen vorzubeugen.

Weiterhin sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt ebenfalls wichtig, um den Zustand der Zähne zu untersuchen um möglichen Befall von Karies oder Zahnfleischschwund rechtzeitig zu behandlen.




Copyright © 2019 zahnwissen.org