Mit einer Zahnspange die Zähen richten!



Mit einer Zahnspange ist eine optimale Lösung gefunden worden, um schiefe Zähne zu korrigieren. Weiterhin können mit Zahnspangen nicht nur schiefe Zähne korrigiert, sie werden auch bei Fehlstellungen der Zähne und zur Korrektur des Kiefers eingesetzt. Auch für notwendige Bisskorrekturen ist eine Zahnspange eine hervorragende Behandlungsmethode.

Zur Korrektur von Zahnfehlstellungen gibt es viele unterschiedliche Versionen von Zahnspangen. Nach einer Voruntersuchung durch einen Kieferorthopäden wird die passende Zahnspange ausgewählt. Eine Zahnkorrektur mit einer Zahnspange kann bereits im Kindesalter begonnen werden und erzielt in der Regel gute und sichtbare Erfolge. Die Behandlungsdauer ist bei Kindern geringer als bei Erwachsenen.

Da sich Zahnfehlstellungen negativ auf die Kindesentwicklung auswirken können, werden Zahnspangen von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Zu den unterschiedlichen Arten von Zahnspangen gehören feste Zahnspangen oder auch Brackets genannt sowie herausnehmbare Zahnspangen und elastische Zahnspangen. Die Materialien aus denen eine Zahnspange gefertigt werden kann sind zum Beispiel Metall, Kunststoff oder Keramik.

Bei Kindern ist der Vorteil einer festsitzenden Zahnspange gegenüber einer losen Zahnspange, dass diese nicht entnommen werden kann und somit ein besserer Behandlungserfolg gesichert ist.

Beim Tragen einer herausnehmbaren Zahnspange ist eine gewisse Disziplin erforderlich um den Behandlungserfolg zu gewährleisten. Der Vorteil einer herausnehmbaren Zahnspange ist, dass sie bei Essen und zum Zähneputzen herausgenommen werden kann.

Aber nicht nur Kinder oder Jugendliche können eine Zahnkorrektur durch eine Zahnspange erfahren. Mittlerweile lassen sich auch immer mehr Menschen im Erwachsenenalter Fehlstellungen an den Zähnen korrigieren. Auch in diesem Alter ist eine Zahnkorrektur mittels Zahnspangen möglich. Hierzu werden in vielen Fällen unsichtbare Zahnspangen eingesetzt. Eine unsichtbare Zahnspange wird an der Innenseite der Zähne angebracht.

Die Krankenkassen übernehmen jedoch bei Erwachsenen nicht die Kosten für eine Zahnspange. Damit nicht die kompletten Zahnspangen Kosten für Erwachsene aus eigener Tasche bezahlt werden müssen, empfiehlt sich der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung, die für Behandlungskosten aufkommt. Da Zahnzusatzversicherungen unterschiedliche Leistungen anbieten, ist vor Abschluss einer solchen Versicherung zu prüfen, ob eine Zahnkorrektur mit Zahnspangen eingeschlossen ist.




Copyright © 2019 zahnwissen.org