Professionelle Zahnreinigung mit Ultraschall



Mit der normalen täglichen Pflege der Zähne können nicht alles Zahnflächen optimal erreicht und gereinigt werden. So können schlecht geputzte Zahnflächen durch schädliche Bakterien besiedelt werden und es kommt zu Zahnbelägen, die zum einen der Zahngesundheit und zum anderen dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten schaden.

Um schwer zu erreichende Zahnbeläge erfolgreich zu entfernen, empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung in einer Zahnarztpraxis vornehmen zu lassen. Eine professionelle Zahnreinigung mit Ultraschall lockert den fest sitzenden Zahnstein sowie weiche Zahnbeläge wirkungsvoll. Durch die Lockerung bei einer Zahnreinigung mit Ultraschall werden die Zahnbeläge geradezu von den Zähnen gesprengt.

Für die professionelle Zahnreinigung mit Ultraschall erhalten die Patienten jedoch von der gesetzlichen Krankenkasse keine Kostenübernahme. Es hängt in erster Linie von der Beschaffenheit und der Verunreinigung der Zähne ab, in welchen Abständen eine Zahnreinigung mit Ultraschall ausgeführt werden sollte.

Nach jeder Zahnreinigung mit Ultraschall erfolgen in der Regel auch noch eine Poliergang aller Zähne sowie eine Schutzbehandlung mit einer Paste aus Fluor. Diese Maßnahmen sorgen dafür, dass das Ergebnis jeder Zahnreinigung mit Ultraschall von langer Dauer ist. Auf den glatten Zahnoberflächen können sich schädliche Bakterien nicht wieder so schnell ansiedeln. Die Fluorbehandlung beugt einer vorschnellen Kariesbildung vor.

Die professionelle Zahnreinigung mit Ultraschall wird schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich in der Zahnprophylaxe eingesetzt. Die durch Schallwellen erzeugten Blasen sprengen durch das sofortige Zusammenfallen hartnäckige Zahnbeläge von den Zähnen ab.

Dadurch dass es bei der Zahnreinigung mit Ultraschall nicht zu einer unmittelbaren Berührung der Zähne und der Geräte kommt, ist die Behandlung für die Patienten viel angenehmer, da sie weniger Schmerzen verursacht.




Copyright © 2021 zahnwissen.org