Welchen Zahnbleaching Kosten erwarten einen?



Zahnverfärbung durch Rotwein
Verfärbung der Zähne durch Rotwein
Zahnverfärbungen können die Unterschiedlichsten Ursachen haben. In der Regel werden sie durch den Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein oder Tabak verursacht. Das Bleichen von Zähnen ist hier eine sehr bewährte Methode, um solchen Verfärbungen nachhaltig zu Leibe zu rücken. Da es sich beim Zahn Bleaching um eine rein kosmetische Zahnbehandlung handelt, beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen nicht an den Kosten fürs Zahnbleaching. Da die Patienten für die Kosten selbst aufkommen müssen, stellt sich die Frage, was kostet Bleaching? Zahnbleaching Kosten hängen zunächst einmal von der gewählten Behandlungsmethode ab, da es für das Bleichen von Zähnen unterschiedliche Bleaching Methoden gibt.

Am besten beantwortet sich die Frage, was kostet das Bleaching von Zähnen, indem sich die Patienten vor der Behandlung in einem Beratungsgespräch über die Zahnbleaching Preise informieren. Das so genannte In-Office-Bleaching verursacht die höchsten Zahnbleaching Kosten. Hier erfolgt das Bleaching unter professioneller Kontrolle in der Zahnarztpraxis. Die Zahnbleaching Preise belaufen sich bei dieser Methode von etwa 200,- bis zu 900,- Euro. Beim Homebleaching welches zu Hause aber dennoch unter professioneller Leitung erfolgt, müssen Zahnbleaching Kosten von etwa 300,- bis 600,- Euro verschlagt werden.

Die geringsten Kosten fürs Zahnbleaching stellen Bleaching Sets dar. Bei dieser Methode erfolgt das Bleichen der Zähne ohne fachmännische Kontrolle. Aus diesem Grunde bestehen die Bleichmittel auch aus viel geringeren Wirkstoffkonzentrationen wie in einer Zahnarztpraxis oder beim einem Dentalhygieniker.

Generell lässt sich keine Antwort auf die Frage – Was kostet Bleaching? – nicht beantworten, da zum einen die Zahnbleaching Kosten vom der Bleaching Methode abhängig sind und zum anderen von der Beschaffenheit der Zähne und den entsprechenden Arbeitsaufwand.




Copyright © 2021 zahnwissen.org