Wie läuft eine Wurzelbehandlung ab?





Der Wurzelbehandlung Ablauf erfolgt in der Regel mit einem ausführlichen Beratungsgespräch des behandelnden Zahnarztes und einer gründlichen Aufklärung. In einem solchen Gespräch wird die Frage geklärt, - Wie läuft eine Wurzelbehandlung ab? -. Durch die genauen Erläuterungen über den Ablauf einer Wurzelbehandlung baut der Patient ein Vertrauen zum Zahnarzt auf.

Zunächst einmal sollte der Grund für die notwendige Wurzelbehandlung erläutert werden. In der Regel wird eine Wurzelbehandlung durchgeführt, wenn sich das Zahnmark in der Zahnwurzel entzündet oder gar abgestorben ist. Durch eine Wurzelbehandlung wird schadhaftes Gewebe entfernt und der Hohlraum der Zahnwurzel gesäubert und im Anschluss verschlossen.

Der erste Arbeitsgang beim Wurzelbehandlung Ablauf werden Zahnfüllungen abgetragen oder Karies entfernt. Wichtig dabei ist, dass zuvor der betroffene Zahn mit einem so genannten Kofferdamm aus Gummi völlig isoliert wird, damit keine gefährlichen Keime und Bakterien in die Wurzelkanäle gelangen.

Danach wird das Zahnmark entfernt. Es müssen insgesamt aus vier Wurzelkanälen das Zahnmark entfernt werden. Im weiteren Wurzelbehandlung Ablauf werden die vier Zahnkanäle mit einer speziellen Lösung ausgespült um die Keime und Bakterien abzutöten. Nach der sorgfältigen Säuberung und Spülung der Wurzelkanäle werden diese mit einem speziellen Füllmaterial dicht verschlossen. Das Füllmaterial der Wurzeln besteht in der Regel aus Guttapercha. Hierbei handelt es sich um eine klebrige Wachsmasse, die sehr dem Kautschuk ähnelt.

Ein sehr wichtiger Teil beim Ablauf einer Wurzelbehandlung ist das genaue Vermessen der Länge der einzelnen Wurzelkanäle, um die genau Füllmenge für die Wurzelfüllung zu bestimmen. Sollten die Zahnwurzelkanäle nicht bis in die Spitzen ausgefüllt werden und bietet somit Platz für schädliche Bakterien und Keime. Um eine genaue Messung durchführen zu können gehört eine zusätzliche Röntgenaufnahme ebenfalls zum Wurzelbehandlung Ablauf.

Eine weitere abschließende Röntgenaufnahme am Ende der Behandlung dient zur Kontrolle, ob die Füllung auch gut abschließt und gut sitzt.

Der letzte Arbeitsschritt beim Ablauf einer Wurzelbehandlung besteht aus der endgültigen Versorgung des Zahnes. Hierbei muss der Zahnarzt entscheiden, ob die Versorgung des Zahns aus einer Zahnfüllung, Kronen oder Teilkronen bestehen soll, damit der Zahn wieder voll funktionsfähig ist.




Copyright © 2021 zahnwissen.org