Kosten einer Wurzelbehandlung



Eine Wurzelbehandlung ist eine zahnmedizinische Behandlung mit dem Ziel, stark geschädigte oder Zähne mit bereits abgestorbenem Zahnmark weiterhin zu erhalten. Durch eine Entzündung innerhalb des Zahnes wird die Schädigung am Zahn und den Wurzelkanälen hervorgerufen. Die Arbeitsabläufe sind sehr aufwändig und gehen über mehrere Behandlungstage hinaus, sodass die Wurzelbehandlung Kosten verursacht die höher liegen als eine normale Zahnbehandlung.

Die gesetzlichen Krankenkassen haben ihre Leistungen seit dem Jahr 2004 bei einer Wurzelbehandlung deutlich eingeschränkt. So werden die Kosten einer Wurzelbehandlung seit diesem Zeitpunkt von den gesetzlichen Krankenkassen nur noch unter bestimmten Voraussetzungen erstattet. Die Wurzelbehandlung Kosten werden zum Beispiel dann von den Krankenkassen erstattet, wenn der beschädigte Zahn schon Teil einer bestehenden Zahnkrone oder Zahnbrücke ist. Weiterhin werden die Wurzelbehandlung Kosten übernommen, wenn durch die Behandlung des beschädigten Zahnes eine ununterbrochene Zahnreihe von natürlichen und gesunden Zähnen erhalten werden kann.

Sollten die von den gesetzlichen Krankenkassen geforderten Voraussetzungen nicht gegeben sein, werden die Kosten einer Wurzelbehandlung nicht übernommen. In diesem Fall übernimmt die Krankenkasse nur die Kosten für Entfernen des schadhaften Zahnes. Wünscht der Patient dennoch den Erhalt des schadhaften Zahnes, hat er die kompletten Wurzelbehandlungskosten aus der eigenen Tasche zu zahlen. Die Kosten einer Wurzelbehandlung sind recht hoch, sodass Patienten sich im Vorfeld einen Überblick über die anfallenden Kosten verschaffen sollten. In einem Beratungsgespräch beim Zahnarzt lassen sich die Kosten einer Wurzelbehandlung in Erfahrung bringen. In Anbetracht der hohen Kosten kann es sinnvoll sein, sich über die Wurzelbehandlung Kosten noch ein weiteres Gegenangebot einzuholen.

Um nicht die kompletten Kosten einer Wurzelbehandlung selbst tragen zu müssen, ist es lohnenswert eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Eine Zahnzusatzversicherung deckt nicht nur die anfallenden Kosten einer Wurzelbehandlung sondern übernimmt auch einen Großteil der Behandlungskosten, die mittlerweile nicht mehr von den gesetzlichen Krankenkassen getragen werden. Im Hinblick auf die hohen Kosten einer Zahnbehandlung lohnt sich der Abschluss einer solchen Zahnzusatzversicherung in jedem Fall.




Copyright © 2021 zahnwissen.org