Was versteht sich unter einem Teleskop Zahnersatz?



Wenn Ihnen Ihr Zahnarzt zu einem Teleskop Zahnersatz rät, stellt sich für Sie möglicher Weise die Frage, was ist Teleskop Zahnersatz? Bei einem Zahnersatz mit Teleskop handelt es sich um einen Zahnersatz, der nicht mit Klammern gehalten wird. Der Teleskop Zahnersatz erzielt seinen Halt durch die Haftung, die durch die gegenseitige Reibung der präzise angefertigten Innenkronen und Außenkronen entsteht. Diese Kronen werden ineinander geschoben und erhalten somit ihren festen Sitz. Der Zahnersatz mit Teleskop besteht also aus zwei genau angepassten Hülsen.

Die Haftung wird durch die Reibung erzeugt. Die so genannte Primärkrone wird beim Zahnersatz Teleskop fest auf dem Pfeilerzahn zementiert. Über die Primärkrone wird dann die so genannte Sekundärkrone aufgebracht. Durch einen Zahnersatz mit Teleskop kann sowohl herausnehmbarer als auch abnehmbarer Zahnersatz gefertigt werden. Neben der Frage - was ist Teleskop Zahnersatz – stellt sich häufig auch die Frage nach der Haltbarkeit von Teleskop Zahnersatz. Unter normalen Umständen und bei einer regelmäßigen Kontrolle kann ein Zahnersatz mit Teleskop bis zu 30 Jahre halten. Mittlerweile ist es möglich die Pfeilerzähne durch Zahnimplantate zu ersetzen oder zu vermehren, sofern nicht mehr ausreichend gesunde Zähne vorhanden sind. Sind mehrere Teleskope vorhanden, wird die Belastung der anderen Teleskope besser verteilt.

Der Vorteil beim Zahnersatz mit Teleskop ist, dass auch bei einer geringen Anzahl von eigenen Zähnen ein gut sitzender und haltbarer Zahnersatz geschaffen werden kann. Weiterhin lässt sich ein Teleskop Zahnersatz sehr einfach reinigen und pflegen.




Copyright © 2014 zahnwissen.org