Vor- und Nachteile der Zirkonkrone



Eine Zirkonkrone ist ein Zahnersatz der komplett ohne Metall gefertigt wird. Da Material einer Zirkonkrone besteht aus Zirkonoxid. In den letzten Jahren hat die Zahnmedizin mit der Zirkonkrone gute Erfahrungen sammeln können.
Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungswerte und dass es kaum Zirkonkrone Nachteile zu verzeichnen gibt, ist die Zirkonkrone auf dem Vormarsch, Vollkeramikkronen mit Metall vom Markt zu verdrängen.

Eines der größten Zirkonkrone Vorteile ist zweifelsohne, dass sie metallfrei ist. Dadurch werden die Patienten nicht durch unangenehme Temperaturleitfähigkeit beeinträchtigt. Das Material der Zirkonkrone ist in der Regel sehr gut verträglich. Allergische Reaktionen bei den Patienten sind bislang nicht aufgetreten. Die biologische Verträglichkeit der Zirkonkrone passt sich ohne Probleme an das Zahnfleisch an.

Eines der weiteren Zirkonkrone Vorteile ist die hohe Passgenauigkeit. Die Zirkonkrone lässt sich auch sehr gut im Bereich der Front- und Seitenzähe einsetzen, da sie sehr gut den natürlichen Zähnen angepasst werden können. Aus diesem Grunde wird eine Zirkonkrone den höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht. Dies wird durch die enorme Lichtdurchlässigkeit, so wie sie bei den natürlichen Zähnen gegeben ist, noch unterstützt.

Die Herstellung einer Zirkonkrone erfolgt mit hochtechnischen Präzisions-Fräsmaschinen. Die Zirkonkrone Haltbarkeit und Stabilität ist beispielsweise gegenüber einer herkömmlichen Vollkeramikkrone um ein Zehnfaches gegeben.

Besonders im Implantatbereich kommt eine Zirkrone zum Einsatz. Auch bei Platzmangel machen sich die positiven Eigenschaften einer Zirkonkrone zu Nutzen.

Da jede Art von Zahnersatz eine Einzelanfertigung ist, können Zirkonkrone Kosten nicht pauschal beziffert werden. Jede Krone wird individuell für den Patienten angefertigt, daher lässt sich der genaue Zirkonkrone Preis nicht in einer Preisliste festlegen. In der Regel erstellt der behandelnde Zahnarzt nach einer vorhergehenden Untersuchung den Heil- und Kostenplan und ermittelt so die Zirkonkrone Kosten. Der Heil- und Kostenplan muss vor der Behandlung von der Krankenkasse genehmigt werden. Die Krankenkasse übernimmt einen gewissen Anteil der Zirkonkrone Kosten. Der restliche Anteil vom Zirkonkrone Preis muss vom Patienten getragen werden. Generell lässt sich aber festhalten, dass bei Zirkonkronen im Unterbau auf kostenspiele Edelmetalle verzichtet wird, der Zirkonkrone Preis geringer ausfällt als bei Kronen mit Edelmetallen.




Copyright © 2014 zahnwissen.org