Versrogung mit kostenlosen Zahnimplantaten möglich?



Zahnimplantate gehören zu einem hochwertigen und kostspieligen Zahnersatz. So stellt sich für man einen die Frage, gibt es kostenlose Zahnimplantate?

Wer kostenlose Zahnimplantate für sich in Anspruch nehmen möchte, sollte eine günstige Zusatzversicherung für Zahnbehandlungen abschließen. Je nach vereinbarten Leistungen ist es für die Versicherten möglich, aufgrund dieser privaten Krankenzusatzversicherung ein Zahnimplantat kostenlos zu erhalten. Jedoch ist es bei vielen Versicherungen notwendig, gewisse Wartezeiten einzuhalten bevor kostenlose Zahnimplantate in Anspruch genommen werden können.

Seit dem Jahr 2005 gilt bei den gesetzlichen Krankenkassen das so genannte Zuschuss-System für Zahnersatz. Die Krankenkassen bezuschussen ihre Versicherten befundabhängig mit einem Festzuschuss bei der Regelversorgung. Bei Zahnimplantat-Behandlung gilt ein Festzuschuss lediglich für den Zahnersatz, der auf das Implantat gebracht wird. Der Patient hat die Kosten für das Implantat selbst zu tragen. Der Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse erhöht sich noch durch das regelmäßige Führen eines Bonusheftes.

Die Differenz aus dem Festzuschuss und dem Zuschuss für das lückenlose Führen des Bonusheftes kann durch eine private Krankenzusatzversicherung für Zahnersatz abgedeckt werden, sodass die Frage - gibt es kostenlose Zahnimplantate - in einem solchen Fall positiv beantwortet werden können.

Damit die gesetzlichen Krankenkassen den Festzuschuss berechnen können, muss zuvor vom behandelnden Zahnarzt ein Heil- und Kostenplan erstellt werden, der dann bei der gesetzlichen Krankenkasse eingereicht werden muss.




Copyright © 2021 zahnwissen.org